L'agenda
Découvrez le caveau du "Clos Montmartre"

Sous la Mairie du 18ème, exceptionnellement...

La République de Montmartre fête les poètes et la poésie!

Hommage à Jacques Prévert et Boris Vian...

« Godefroy Cavaignac, une espérance de République »

Une conférence à ne pas manquer, réservez la date...

Montmartre descend à Montparnasse...

...avec la République. Une date à ne pas manquer...

Télé Montmartre

Fête du"Clos Montmartre" et Biennale des Arts où ont été présentées des œuvres de 31 peintres, sculpteurs, photographes sélectionnés par Paris Montmartre et la galerie L’Œil du Prince.

.

Voir tous les reportages vidéos
Version imprimable

BIENVENUE A LA

REPUBLIQUE DE MONTMARTRE

BIENVENUE A LA

REPUBLIQUE DE MONTMARTRE

HERZLICH WILLKOMMEN IN DER REPUBLIQUE DE MONTMARTRE

Die République de Montmartre wurde am 7. Mai 1921 auf die Initiative großer Künstler, Maler und Zeichner des Montmartre-Viertels gegründet und verfolgt seither karitative und kulturelle Ziele. Im Geiste von Poulbot, Willette, Forain, Neumont und Joë Bridge und dank des ehrenamtlichen Engagements von Mitgliedern, Bürgern, Abgeordneten, Konsuln, Botschaftern und Ministern setzt sie sich zugunsten benachteiligter Kinder und für die Verständigung zwischen plastischen Künstlern, Autoren und Musikern ein. Als Hüter der montmartreschen Tradition kleiden sich die Mitglieder unverkennbar mit einem roten Schal, schwarzem Cape und Hut, der berühmten Kluft von Aristide Bruant, die durch Toulouse-Lautrec unvergesslich wurde. Am Hang des Viertels angesiedelt, bewahrt diese schöne und bedeutende Institution den aufrührerischen und doch menschlichen Geist, der die Legende von Montmartre entstehen liess, frei nach dem Motto: Mit Vergnügen Gutes tun!


Einige geschichtliche Daten der République de Montmartre:

1921: Gründung der République de Montmartre.
1923: Gründung der Ambulanz für Kinder von Montmartre durch Francisque Poulbot.
1933: Anbau der Montmartre-Weinreben auf dem Square de la Liberté, der von Poulbot ins Leben gerufen wurde.
1936: Gründung des Hilfswerkes „Gosses de la Butte Montmartre“ durch Lucien Pinoteau und Poulbot, aus dem im Jahre 1939 die „P’tits Poulbots“ wurden, mit Trommelgruppe und Revolutionärskostümen. Einrichtung einer neuen Ambulanz für benachteiligte Kinder mit Sitz an der Place du Tertre, außerdem Bau der Arènes de Montmartre auf Initiative von Pinoteau.
1973: Schöpfung der traditionellen Kleidung der République de Montmartre.
1983: Gründung der Commanderie du Clos Montmartre durch Maurice His.
2003: Beginn der Buchbiennale.
2004: Beginn der Biennale de la Palette, de l’Objectif et du Burin (Biennale der Palette, des Objektivs und des Meißels)
2008: Beginn der Konzertreihe „R de Musiques“ in der Kirche St. Pierre-de-Montmartre.


Tätigkeiten der République de Montmartre

- Weihnachten für die Kinder von Montmartre
- Einladung von 5000 Kindern in den PINDER-Zirkus
- Kunstbiennale
- Buchbiennale
- Musikkonzerte
- Weinlesefest von Montmartre, Eröffnung der Weinlese durch den Präsidenten der République de Montmartre, großer Umzug
- Umzug von St. Vincent
- Schottland-Umzug in Montmartre
- Galadinner
- Überreichung des Maiglöckchens an den Pariser Bürgermeister am 1. Mai
- Krönungen in den Weinreben von Montmartre
- Kulturelle Führungen
- Aufstellung der Botschaften der République de Montmartre und Partnerschaften mit anderen Verbindungen.


Wenn Sie gerne Mitglied der République de Montmartre werden oder über unsere Aktivitäten informiert werden möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Geschäftssitz: 30, rue Lamarck, F-75018 Paris
Email: rdm@republique-de-montmartre.com
Website: www.republique-de-montmartre.com

Vorsitzender: Jean-Marc TARRIT